Vielen Dank an alle Partnerinnen und Partner, die sich mit ihren tollen Aktionen am letzten Weltspieltag beteiligt haben. Es war eine riesen Freude für Groß und Klein! Hier findet man jetzt das neue Motto zum Weltspieltag 2017. Weitere Informationen folgen im neuen Jahr.

 „Spielen überwindet Grenzen!“ - Deutsches Kinderhilfswerk ruft zum Weltspieltag 2016 zu (Spiel-)Aktionen auf

DSCF8927 Deutsches Kinderhilfswerk eV H Lders klein

© Deutsches Kinderhilfswerk e.V./H.Lüders

 

„Spielen überwindet Grenzen!“ ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspieltag am 28. Mai 2016. Damit wollen das Deutsche Kinderhilfswerk und seine Partner im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass Spielen für Kinder nicht nur auf dafür ausgewiesenen Flächen stattfindet und zudem eine große Bedeutung für kultur- und sprachübergreifende Kontakte und Freundschaften hat.

„Gerade für Flüchtlingskinder gilt: Gemeinsames Spielen, Kommunizieren und Kooperieren braucht wenig Worte und hilft gleichzeitig, sich in eine andere Kultur einzuleben, Freunde zu finden und die neue Sprache ‚spielend‘ zu lernen. Spielen verbindet alle Kulturen auf der Welt, denn draußen gespielt wird überall. Der öffentliche Raum, ob nun die Straße oder der Spielplatz, ist für alle da, unbeachtet des sozialen Hintergrunds, der Kultur, der Religion oder des Alters. Aber auch räumliche Grenzen stellen Hindernisse für das unbeschwerte Spielen draußen dar. Kinder müssen oft stark befahrene Straßen überwinden, um einen qualitativen Spielort aufzusuchen oder haben kaum die Möglichkeit auf der Straße zu spielen, da diese von parkenden Autos blockiert ist. Daher sollen auch die Grenzen vorgegebener Spielflächen für Kinder überschritten werden, um sich mit Neugier auf die Suche nach neuen Abenteuern und den eigenen Grenzen zu machen“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Um dies zu unterstützen und ein deutliches Zeichen für das Recht auf Spiel zu setzen, sind Kommunen, Initiativen, Vereine und Bildungseinrichtungen sowie Privatpersonen und gern auch Kinder aufgerufen, am 28. Mai 2016 mit einer Aufmerksamkeit erregenden Aktion am Weltspieltag teilzunehmen. Es geht darum, eine (Spiel-)Aktion für einheimische und möglichst auch geflüchtete Kinder zu initiierten, um sie zueinander zu führen. Auch die Auslotung von Spielräumen und Spielmöglichkeiten außerhalb der vorgegebenen Standards kann spielerisch thematisiert werden, z.B. durch die Einrichtung einer temporären Spielstraße. Einige Anregungen für Aktionen finden Sie unter Projektideen. Selbstverständlich sind auch anderweitige Spielaktionen gerne gesehen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Sie können auch eine mehrtägige (Spiel-)Aktion in Kombination mit dem Fest der Nachbarschaft am 27. Mai und / oder dem internationalem Kindertag am 1. Juni ausrichten. Ein paar Regeln wie Anmeldungen und Versicherungsschutz sind jedoch von allen Projektanbietern zu beachten, wir haben dazu ein paar Hinweise verfasst. Weitere Informationen zur Aktualität des gewählten Mottos können Sie in unserem Hintergrundpapier nachlesen. Näheres über den Hintergrund und Ablauf des Weltspieltages finden Sie hier.

Registrieren Sie Ihr Projekt, erklären Sie uns Ihre Idee und Sie werden in der Kartenübersicht mit Ihrer Aktion aufgelistet und können viele tolle Materialien zum Weltspieltag bestellen. Sollten Sie Hinweise zur Gestaltung von Festen benötigen, finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen.

Der Weltspieltag 2016 wird deutschlandweit zum neunten Mal ausgerichtet. Zum Weltspieltag sind Schulen und Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen aufgerufen, in ihrer Stadt oder Gemeinde eine witzige, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame (Spiel-)Aktion durchzuführen. Die Partner der im letzten Jahr rund 200 Aktionen sind vor Ort für die Durchführung ihrer Veranstaltung (insbesondere Genehmigungen und Versicherungsschutz) selbst verantwortlich. Das Deutsche Kinderhilfswerk stellt umfangreiche Informationsmaterialien (Plakate, Flyer, Aufkleber u.ä.) zum Weltspieltag zur Verfügung. Das kostenlose Infopaket kann seit Anfang April nach erfolgreicher Projektanmeldung bestellt werden. Einzelne Exemplare zur Ansicht kann man persönlich anfordern. Ein Spielgeräteverleih erfolgt nicht.

 

Projektanmeldung und Materialbestellung:

Projektanmeldungen sind nach erfolgreicher Registrierung, Materialbestellungen nach erfolgter Projektanmeldung seit Anfang April möglich.

Um eine Aktion oder ein Projekt hochzuladen, müssen Sie sich zunächst registrieren (bitte Freischaltung nicht vergessen) und nach erfolgreicher Anmeldung Ihren Plan unter "Projekte 2016" und dem blauen Button "NEU" darlegen. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail, in der ein Link aufgeführt wird, mit dem Sie zur Materialbestellung gelangen. Hier können Sie ein kostenloses Paket mit Infomaterialien, Flyern und Plakaten bestellen. Dieses können wir pro Projekt nur einmal anbieten; sollten Sie mehr Material benötigen, können Sie dieses aber kostengünstig ebenfalls bestellen. Wer die Infopakete für mehrere Projekte gleichzeitig bestellt, fügt bitte einen entsprechenden Kommentar hinzu.

Sollten Sie für den internen Gebrauch nur Ansichtsflyer in geringer Stückzahl benötigen, stellen wir Ihnen diese auch gerne kostenfrei und ohne Anmeldung zur Verfügung. Schreiben Sie in diesem Fall einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sollten sich im Verlauf bis zum Weltspieltag noch Details an Ihrer Planung ändern, wie beispielsweise der Ort, können Sie das nach erneuter Anmeldung auf der Webseite unter "Meine Projekte" aktualisieren. Kinder, die nun auf der Suche nach einer Spielaktion sind, können einfach in der Projektliste nachschauen und am Weltspieltag zu den jeweiligen Aktionen kommen. Aber natürlich freuen wir uns besonders, wenn Kinder eine eigene kleine Spielaktion planen und anmelden.

Im Anschluss geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Projekte zu dokumentieren. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit indem Sie die Dokumentationsmöglichkeit bei Ihrem Projekteintrag nutzen, laden Sie Bilder hoch (bitte auf die Einverständniserklärung der Eltern Minderjähriger achten) und zeigen Sie uns und allen anderen Interessierten, wie Ihr Projekt gelaufen ist. Sammeln Sie zudem alle in der Presse erschienenen Artikel zum Weltspieltag und schicken Sie uns diese per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Damit helfen Sie uns dabei, wieder einen anschaulichen Pressespiegel zu erstellen und online zu veröffentlichen.