Das BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung ist ein bundesweites Netzwerk von Fachkräften aus dem Bereich der Kinder- und Jugendbeteiligung. Kinder und Jugendliche haben das Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligt zu werden.

Das BundesNetzwerk setzt sich dafür ein, dass diesem Recht sowohl in der Alltagspraxis als auch durch konkrete gesetzliche Bestimmungen zur Durchsetzung verholfen wird.

Das Treffen richtet sich an Interessierte und Aktive aus dem Bereich der Kinder- und Jugendbeteiligung, Moderatorinnen und Moderatoren sowie Trainerinnen und Trainer. Es findet in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken statt.

In thematischen Arbeitsgruppen sollen im fachlichen Austausch Ansätze und Forderungen entwickelt werden, mit denen sich das BundesNetzwerk konkret zu beteiligungsrelevanten Themen positionieren wird. Es sollen Herausforderungen in der praktischen Beteiligungsarbeit diskutiert, Projekte vorgestellt und ggf. kollegial beraten werden. Der Themenschwerpunt des Treffens „Blick über die Landesgrenzen hinaus“ wird mit Inputs von Expert/innen der Kinder- und Jugendbeteiligung gespeist. Gleichzeitig soll es auch viel Raum für einen freien Austausch geben und es werden Exkursionen zur Beteiligungspraxis in Saarbrücken stattfinden. Mit dem Workshop „Beteiligung in der Stadtplanung“ und den beiden Exkursionen richtet sich das Treffen auch gezielt an Expert/innen aus dem Spielraumbereich – Anmeldungen aus dem Bündnis sind daher sehr gern gesehen.

Anmelden kann man sich bis zum 28. Februar 2018.

Weitere Informationen gibt es im Programm.