Getreu dem Motto „Lasst (uns) was bewegen!“ möchten wir am Weltspieltag gemeinsam mit möglichst vielen jungen und erwachsenen Mitstreiter*innen aufzeigen, welche Bedeutung Spiel, Sport und Bewegung für uns alle haben – nicht nur, aber auch insbesondere in der aktuell so angespannten Lage, in der man sich eben nicht wie gewohnt sportlich betätigen kann.

Das ist die Idee:

Familien und Sportvereine, Kitagruppen oder Schulklassen, aber auch Erwachsene sowie prominente Sportler*innen posten unter den Hashtags #Weltspieltag oder #lasstunswasbewegen ein Sportbild oder Video von sich – einzeln oder gern auch gruppenweise – in den sozialen Medien. 

Ziel ist es, dass die Botschaft möglichst viral geht, also ist fleißiges Teilen und Verlinken ausdrücklich erwünscht.

Die Bilder zeigen sie bei ihrer heiß geliebten – aber derzeit pandemiebedingt vielleicht auch sehnlich vermissten – Sportart, beim Sporttreiben an ungewöhnlichen Orten (weil die eigentliche Sportstätte eben seit über einem Jahr geschlossen ist) oder bei einer für sie unüblichen/ unbekannten Sportart (weil sie ihre Sportart eben derzeit gar nicht ausüben können und das ja irgendwie kompensieren müssen). Gern kann der Post noch mit einer Botschaft verbunden werden, was man an seinem Sport eben so liebt und ggf. derzeit am meisten vermisst – ist es der Sport an sich oder der ausbleibende Wettkampfcharakter? Oder sind es vielmehr die netten Teammitglieder und/ oder die Trainerin? Oder die schönen Trainingslager? Oder seid ihr bei eurer Sportart/ Lieblingsbewegung völlig unabhängig von Vereinsstrukturen und Sportstätten und könnt euch genauso viel bewegen wie vor Corona? Dann zeigt uns auch gern das und bringt andere auf neue Ideen, was man grad so anstellen kann!

Unsere prominenten Botschafter*innen des Weltspieltages, die ehemalige Box-Weltmeisterin Regina Halmich und der ehemalige Skirennlauf-Weltmeister Feix Neureuther werden mit gutem Beispiel vorangehen und sich an der Aktion beteiligen. 

Die gesamte Aktionswoche findet vom 21. Mai bis 30. Mai statt, so dass auch die Wochenenden rund um den Weltspieltag am 28. Mai genutzt werden können, um so ein Foto in Aktion aufzunehmen. Also bitte Mitmachen und fleißig Weitersagen!

 

WICHTIG

Dabei gilt wie immer: erst denken, dann fragen, dann posten. Also posten Sie nur Bilder oder Videos von ihren Kindern, wenn sie damit einverstanden sind und gemäß ihrer Reife die Tragweite der Bilderverbreitung nachvollziehen können. Mehr dazu kann man unserer entsprechenden Kampagne entnehmen. Im Zweifelsfall gilt also, lieber ein Foto ohne erkennbare Personen zu nutzen - man kann auch gern nur den Fuß am Ball oder den verwaisten Bolzplatz zeigen...Wem das zu heikel ist, kann stattdessen auch gern ein Bild malen oder einfach einen passenden Schriftzug unter dem Hashtag posten, um die Botschaft zu verbreiten. Ungefragt Bilder oder Videos von anderen Personen (egal ob minderjährig oder nicht) darf man natürlich eh nicht veröffentlichen, ihr Einverständis ist immer vorausgesetzt.

Unser Tipp: Machen Sie die Gesichter der Kinder doch einfach unkenntlich. Und hoffentlich ist für alle klar: wir wollen in den sozialen Medien sicher keine Poolbilder mit halbnackten Kindern sehen!

 

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und externe Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzungserfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Informationen zu den verwendeten Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.