Zum Weltspieltagsmotto 2017 "Spiel! Platz ist überall" schlagen wir folgende Spielideen vor:

  • Mischt euch eure eigene - wieder abwaschbare Kreide - aus 2 Tassen Wasser, 1 Tasse Gipspulver und 1/2 bis 1 Tasse Gouache-Farbe zusammen. Jetzt könnt ihr zusammen mit euren Freunden euer Viertel verschönern und eure Umgebung so bunt gestalten wie ihr möchtet.
  • Erkundet bei einem gemeinsamen Streifzug durch euer Viertel alle nicht zugänglichen Spielorte, notiert und fotografiert sie und schreibt dem Bürgermeister in einem Brief, dass ihr auch gerne an diesen Plätzen spielen möchtet. Auch Orte die ihr für gewöhnlich meidet, weil sie zu dunkel, dreckig oder gar angsteinflößend für euch sind könnt ihr fotografieren.
  • Klettern und Toben kann man nicht nur auf Spielplätzen. Kinder sind sehr kreativ und lieben es mit unentdeckten "Spielgeräten" zu spielen. Geht doch mal gemeinsam los und lasst euch spielerisch treiben. Ihr werdet erstaunt sein, wie gerne Kinder andere Materialien zum Spielen zweckentfremden und der Fantasie freien Lauf lassen.
  • Rüstet euch mit einer (Einweg-)Fotokamera aus und geht auf Entdeckungstour in eurer Umgebung. Probiert doch mal auf die Dinge um euch herum zu achten, die nicht direkt in eurer gewohnten Blickhöhe sind. Wetten, dass ihr sehr viel Neues entdecken werdet? Selbst auf Straßen und Wegen die ihr jeden Tag entlang spaziert. Ihr könnt z.B. auch ganz konkret nach Dingen ausschau halten, die zufällig ein Gesicht haben. So könnt ihr nach ganz verschiedenen Themen ein Fotobuch mit Dingen aus eurem Viertel gestalten.
  • Wenn sich viele Eltern zusammen tun könnt ihr versuchen, dass Spielen auch auf die Gehwege oder gar auf die Straße zu verlagern! Richtet dafür eine temporäre Spielstraße ein, auf der alle Kinder frei spielen können.
  • Rausgehen und Loslegen! Wenn ihr ein Smartphone oder ein Tablet habt, dann probiert doch mal die #stadtsache-App aus. Wenn ihr Spaß am Entdecken, Forschen und Dokumentieren habt, dann ist diese App genau das Richtige für euch. Weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen #Stadtsache-Webseite.
  • Wie wäre es mit der Gestaltung einer Rallye mit den verschiedensten Fragen über eurer Viertel? Wie viele Fenster hat die Kirche XY? So lernen Kinder in Kleingruppen nicht nur ihre Umgebung kennen, sondern haben auch eine Menge Spaß!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok