Zum Weltspieltagsmotto 2018 "Lasst uns draußen spielen!" schlagen wir folgende Spielideen vor:

  • Kreide gehört auf die Straße! Verschönert eure Umgebung mit großen, bunten Kreidebildern oder malt euch tolle Spiele, zum Beispiel zum Hüpfen, auf den Boden.
  • Erobert euch den öffentlichen Raum zurück und spielt doch einfach mal an ungewöhnlichen Orten wie der Fußgängerzone – ihr dürft euch nicht nur allein auf Spielplätzen austoben, die Stadt gehört euch genauso wie den Erwachsenen!
  • Geht auf Entdeckungsreise, denn die Natur hat zu jeder Jahreszeit spannende Schätze zu bieten, mit denen ihr spielen oder tolle Sachen basteln könnt: Sobald es draußen blüht, könnt ihr euch farbenfrohe Blumenkronen basteln und wenn es gerade geregnet hat, geht auf Pfützensuche und kreiert euch eure eigene Wasser-Matschanlage.
  • Sucht euch Verbündete und erkundet euer Viertel! Wo wollt ihr spielen, könnt es aber nicht? Wo hindern parkende oder zu schnell fahrende Autos oder andere Hindernisse euch am sicheren Draußenspiel? Dokumentiert dies mit Fotos und wendet euch an die Presse und eure Stadtverwaltung.
  • Unsere Tipps für die Erwachsenen: Erinnern Sie sich noch an die Draußenspiele Ihrer Kindheit, z.B. „Herr Fischer, wie tief ist das Wasser?“ oder Gummitwist? Zeigen Sie diese Ihren Kindern, so dass die sie dann mir ihren Freundinnen und Freunden spielen können. UND: Geben Sie Ihrem Kind Raum und Zeit, sich selbst draußen auszuprobieren und frei mit anderen Kindern ohne Anleitung von Erwachsenen spielen zu können.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok