Seit 2014 lässt das Deutsche Kinderhilfswerk regelmäßig passend zum jeweiligen Weltspieltagsmotto jährlich eine Umfrage. Hier finden Sie die Ergebnisse und Hintergrundinformationen der einzelnen Umfragen.

Angelehnt an das Motto des Weltspieltages 2019 "Zeit zu(m) Spielen!" hat das Deutsche Kinderhilfswerk das Politik- und Sozialforschungsinstitut Forsa damit beauftragt eine repräsentative Umfrage unter Eltern mit Kindern im Alter von 6 bis 17 Jahren durchzuführen.

Anlässlich des Weltspieltages 2018 ließ das Deutsche Kinderhilfswerk bundesweit eine Befrageung unter Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zum Stellenwert und zur Häufigkeit vom Draußenspiel und  Gründen, die dieses eventuell verhindern könnten, durchführen.

Repräsentative Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes zum Weltspieltag 2017: Breite Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist für mehr Spielstraßen und einen autofreien Sonntag.

Im Vorfeld des Weltspieltags am 28. Mai 2016 haben wir 1.825 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre befragt, welche Art des Spielens sie bevorzugen und was sie daran hindert ihr Recht auf Spiel auszuleben.

Im Vorfeld des Weltspieltags am 28. Mai 2015 wollten wir herausfinden, welche Spielangebote Kinder und Jugendlichen in ihrem Umfeld am liebsten nutzen.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und externe Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzungserfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Informationen zu den verwendeten Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.