Die Umwelt, in der Kinder aufwachsen, beeinflusst ihre körperliche Entwicklung sowie ihre geistige und emotionale Gesundheit. Saubere Luft, sauberes Wasser, gesunde Nahrung und ein grünes Umfeld tragen dazu bei, dass Kinder in einer sicheren und förderlichen Umgebung aufwachsen können. Außerdem bietet eine intakte Natur Raum für Entdeckungen, kreatives Spiel und Lernen. 

Einen ersten Überblick verschiedener spannender Berichte rund um das Thema "Recht auf eine gesunde Umwelt" stellen wir Ihnen hier vor.

Der Paritätische sieht es als seine Aufgabe, eine sozial-ökologische Klimapolitik zu fordern und ökologisch nachhaltiges Verhalten bei sich und seinen Mitgliedern zu fördern. Und genau hier setzt unser Projekt “Klimaschutz in der Sozialen Arbeit stärken” an.

Mit der Positionierung „Die Klimakrise als Kinderrechtekrise. Der General Comment No. 26 und was nun passieren muss“ würdigt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ die Veröffentlichung des General comment No. 26 on children’s rights and the environment with a special focus on climate change2 (GC26) des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und externe Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzungserfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Informationen zu den verwendeten Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.